evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost

2019toralernwoche

Juda und sein Stamm

Toralernwoche

Mit Rabbiner Jechiel Brukner aus Köln

von Sonntag, 21. Juli bis Mittwoch 24. Juli 2019 in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche


Veranstaltungsort
Dietrich-Bonhoeffer-Haus bei der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Berliner Ring 14 72076 Tübingen
Kontakt: Pfarramt I
Tel.: 07071/62015 Fax: 07071/65607
E-Mail: Pfarramt.Tuebingen.Dietrich-Bonhoeffer-Kirche(at)elkw.de

2019yechiel_bruckner Der in Zürich geborene Rabbiner Yechiel Brukner ist Absolvent des Lehrerseminars in der Jeschiwa Ez Chajim in Montreux mit Anerkennung des Israelischen Erziehungsministeriums und wurde durch das Oberrabbinat Israels nach seinem Studium am Ariel Institut in Jerusalem zum Rabbiner ordiniert. einige Jahre war er Leiter des Tora Mitzion Lernzentrums in München. Gegenwärtig ist er Rabbiner in Köln Er ist bekannt für seinen tiefgehenden, gleichzeitig aber entspannten Lehrstil.

Zum achten Mal nach 1997, 2002, 2005, 2008, 2010, 2013 und 2016 führt die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Tübingen in Zusammenarbeit mit der landeskirchlichen Arbeitsgruppe „Wege zum Verständnis des Judentums“ eine Toralernwoche mit jüdischen Lehrenden durch.

In mehreren Gemeinden in Württemberg findet auch in diesem Jahr zeitgleich die Toralern-woche statt. In diesem Jahr lautet das Thema: „Juda und sein Stamm“. Juda ist der vierte Sohn des Stammvaters Jakob/Israel mit seiner ersten Frau Lea. Sein verantwortliches Handeln rettet die große Familie, die in Ägypten zum Volk Israel heranwächst. Juda wird zum Stammvater der Könige David und Salomo und zum Stammvater des Messias.

Toralernwochen sind Zeiten intensiven Lernens und vertiefter Begegnung zwischen Christen und Juden. Die vier Abende werden in bewährter Weise von Lehrern aus Israel durchgeführt. Sie erschließen die biblischen Texte mit Hilfe der reichen Tradition jüdischer Schriftauslegung von der Antike bis in unsere Zeit. Innerhalb des Judentums halten sie sich zu der Mitte des 19.Jahrhunderts in Deutschland begründeten und in Israel weiter existierenden modernen Orthodoxie.

Die Themen der vier Abende:
Sonntag, 21.07.2019
Judas Geburt. Juda in der Familie Jakobs.
Montag, 22.07.2019
Juda beweist Führungsqualitäten
Dienstag, 23.07.2019
Könige aus Judas Stamm: David
Mittwoch, 24.07.2019
Könige aus Judas Stamm: Salomo

Einladung zur Teilnahme

Zur Teilnahme eingeladen sind alle Interessierten, die sich am christlich-jüdischen Gespräch über die Tora beteiligen und von jüdischen Lehrenden lernen möchten. Willkommen sind Sie, gleich ob evangelisch, katholisch, konfessionell anders oder gar nicht gebunden, ob aus Tübingen oder von weiter her. Zum Mitarbeiten in der Lerngruppe benötigen Sie lediglich eine Bibel, am besten die, die Sie sonst auch benutzen. Kenntnisse vom Judentum sind nützlich, werden aber nicht vorausgesetzt.

Die einzelnen Abende der Lernwoche beginnen jeweils um 19.30 Uhr und gehen unterbrochen von einer viertelstündigen Pause bis ca. 21.45 Uhr.

Anmeldung und Kosten Bitte melden Sie sich verbindlich zu allen vier Abenden beim Ev. Pfarramt I der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Tübingen an.
Download Anmeldeabschnitt (PDF).
Die Teilnahmegebühr beträgt 40 €; ein höherer Solidaritätsbeitrag (45 €, 50 € oder mehr) ist sehr willkommen, um die hohen Aufenthaltskosten der Lehrer decken zu helfen.
Bitte überweisen Sie den Beitrag vor Beginn der Lernwoche auf das Konto der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde:
Konto-Nr. 237237 bei der Kreissparkasse Tübingen (BLZ 64150020)
IBAN:DE74641500200000237237     BIC:SOLADES1TUB Stichwort: Toralernwoche.