evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost

Unsere Kirchengemeinde ist Partner des

Stadtteiltreff Waldhäuser Ost Tübingen e. V.

Berliner Ring 20 72076 Tübingen im Einkaufszentrum  
Logo Stadtteiltreff

Kaffee trinken... Freunde treffen... Zeitung lesen... Pause machen...

Und viele Angebote ...

↑Monatsplan des Stadtteiltreffs 

Öffnungszeiten des Stadtteilcafés:

Montag, Dienstag, Mittwoch und
Freitag jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 9.30 - 12.00 Uhr
Kontakt: Sylvia Takács, Tel.: 640520

Der Stadtteiltreff WHO wird jeden Freitag von der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde gestaltet.

In den Weihnachtsferien ist der Stadtteiltreff bis einschließlich 7. Januar 2017 geschlossen.

Auszug aus dem Programm

Eltern-Baby-Treff

Immer freitags von 9 bis 11 Uhr am 23.03., 06.04., 13.04.
Herzliche Einladung zum Erfahrungsaustausch im Kreis junger Eltern.


STT freitags von 15.30 bis 17 Uhr:

am 06.04.: Offenes Caffé 
am 20.04.:Auferstehung mitten am Tage - Gespräch mit Angelika Volkmann


Reparaturtisch. Rat und Unterstützung bei praktischen Alltags-Problemen.
Ab 1. September 2017: Jeden Montag, 15:00 - 17:00 Uhr
Jörg Ihringer


Aus den fliegenden Blättern vom 27.10.2017

Sieben Jahre Freitagscafé der Gemeinde im Stadtteiltreff WHO

Es war ein großer Schritt – der Kirchengemeinderat beschloss im Jahr 2010 eine enge Zusammenarbeit mit dem Stadtteiltreff WHO, der sich gerade in Gründung befand.

Wir sind alle Nachbarn und so war es selbstverständlich, dass sich auch Gemeindeglieder in diesem kommunalen Quartiersangebot engagieren wollten. Wir gründeten ein Freitagscafé-Team und dieses ist ununterbrochen seit sieben Jahren dreimal monatlich im Stadtteiltreff tätig.

Viele schöne Angebote konnten wir erleben, z.B. English-Conversation mit Ruth Morgalla, die fünf Jahre lang das Team leitete. Spannende Reisevorträge, Altstadtgeschichten, Legenden und vieles mehr brachte Elinor Bickenbach mit. Engagiert übernimmt sie seit einigen Jahren auch die Organisation des Teams. Alltagskultur wie Knöpfe, Poesiealben oder Schürzen sind Lieblingsthemen von Susanne Römer. Doris Hartmann-Lange und Heidi Markmann-Kersten veranstalten literarische Rätselnachmittage und Lesungen.

Julita Huf sorgt liebevoll für Kaffee und Kuchen.

Viele andere brachten sich ein und hielten das Angebot aufrecht. Seit Januar 2016 bietet Angelika Volkmann monatlich ein Gespräch über Lebens- und Glaubensfragen an.

Sehr eindrücklich war im Oktober das interreligiöse Podium zwischen Christinnen und Musliminnen.

All das und noch viel mehr würden wir gerne auch im nächsten Jahr fortführen. Daher suchen wir engagierte Gemeindeglieder, die sich vorstellen können, das Angebot aufrecht zu erhalten und vielleicht auch mit neuen Ideen zu füllen.
Bitte melden Sie sich bei Sylvia Takács, Tel. 01703805986 - Vielen Dank

Kommentieren