evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost
Siehe auch Allgemeine Hinweise und die Schlagzeilen.
Download des Gemeindebriefes "Die fliegenden Blätter" hier....

1. Nikolausmarkt auf WHO mehr ...

0garnier.jpg 25 Jahre Garnier - Orgel Handzettel ....

Neu: Predigt vom Ewigkeitssonntag von Angelika Volkmann

Die kommenden Termine

Taizé-Abendgebet: Jeden Mittwoch, 19.00 Uhr (auch in den Ferien)

Sonntag, 17.12.17 3. Advent
Ein Buch wie ein Liebesbrief
Notenschlüssel 11 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Wein) mit Pfarrerin Angelika Volkmann und dem Tübinger Posaunenchor
Predigttext: Römer 15,4-13 Opfer: Weltmission
esg_logo.gif

Mach mal Sonntag – für Leib und Seele

Sonntag, 17.12. und 21.01. ca. 12.15-14 Uhr im Jugendhaus Hinkelstein.
Nach dem Gottesdienst gemeinsam kochen, essen, reden – auch über den / die Gottesdienste
Zuständig: Almut Klose

Sonntag, 24.12.17 Heiligabend
Ein heller Stern hat in der Nacht die Botschaft in die Welt gebracht!
Notenschlüssel 16 Uhr Familiengottesdienst mit dem Für KinderKinderchor und dem Geversdorfer Krippenspiel und mit Pfarrerin Angelika Volkmann
Hoffnung durch die Zeiten
Notenschlüssel 18 Uhr Christvesper mit Pfarrerin A.Volkmann mit Arien und Liedern zur Weihnacht mit Johannes Fritsche (Bass), Frank Oidtmann (Orgel)
Predigttext: Jesaja 9,1-6 Opfer: Brot für die Welt Bitte heute eigene Gesangbücher mitbringen!

Montag, 25.12.17 Christfest I
Gott lässt sich Zeit mit dem Auspacken Notenschlüssel
11 Uhr Gottesdienst mit Hochschulpfarrerin Christina Jeremias-Hofius mit der Solokantate „Das Leben war das Licht“ von Christoph Graupner
mit Andreas Kögel (Tenor), einem Streichquartett, Elisabeth Fröschle (Orgel)
Predigttext: 1.Johannes 3,1-6 Opfer: Brot für die Welt

Dienstag, 26.12.17 Christfest II
Uns ist ein Kind geboren (BWV142)
Notenschlüssel 11 Uhr Kantatengottesdienst mit der Dietrich-Bonhoeffer-Kantorei, dem Kammerchor der Musikschule Reutlingen, und einem Barock-Orchester.
Leitung: Elisabeth Fröschle und Susan Eitrich
und mit Pfarrerin Angelika Volkmann
Predigttext: Offenbarung 7,9-17 Opfer: Eigene Gemeinde

Wasser für alle - Brot für die Welt

Die 59. Aktion setzt Zeichen für mehr Wasser-Gerechtigkeit weltweit. Fast 700 Millionen Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
Die Wasserknappheit trifft vor allem die Menschen in den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas.
Es sind meist Frauen, die das kostbare Gut kilometerweit schleppen müssen. Deshalb unterstützt
Brot für die Welt mit seinen Partnerorganisationen vor Ort Menschen dabei, Brunnen zu bauen und klärt über Hygiene auf.
Wer hilft mit, damit Wasser ‒ unsere wichtigste natürliche Ressource ‒ allen Menschen gerecht zugute kommt?
Vielen Dank.

Sonntag, 31.12.17 Altjahrsabend
Vertrauen auf Gottes Weggeleit
11 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) mit Pfarrerin Angelika Volkmann
Predigttext: 2.Mose 13,20-22 Opfer: Krankenhaussellsorge

Montag, 01.01.18 Neujahrstag
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle lebendigen Wassers umsonst.
11 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst aller evangelischen Kirchengemeinden Tübingens in der Stiftskirche mit Dekanin Elisabeth Hege
18 Uhr ÖkumeneÖkumenischer Neujahrsgottesdienst der Nordstadtgemeinden in der BonhoefferKirche mit Pfarrer K.-D. Nikischin, Pfarrer Dominik Weiß u. Pfarrerin A.Volkmann
Opfer: Asylzentrum

Samstag, 06.01.18 Epiphanias
Christus, das offenbarte Geheimnis
11 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer i.R. Hans Dürr
Predigttext: Kolosser 1,24-29 Opfer: für die weltweite Mission

Sonntag, 07.01.18 1.S.n.Epiphanias
Es bricht das Licht hervor
Notenschlüssel 11 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer i.R. Eberhard Lempp Liedpredigt über EG 73
Opfer: eigene Gemeinde

Notenschlüssel Sonntag, 14.01.18 2.S.n.Epiphanias
Ach Gott, wie manches Herzeleid (BWV 58)
11 Uhr Kantatengottesdienst mit Julia Hinger (Sopran), Sebastian Schäfer (Bass), Kammerorchester, Leitung: Elisabeth Fröschle und mit Pfarrerin Angelika Volkmann
Predigttext: 1.Korinther 2,1-10 Opfer: Weltmission
Gleichzeitig ist Für Kinder Kinderkirche!
18 Uhr: Church at Six Communion service in English language with Pastor Christina Jeremias-Hofius
After the service we share a Potluck-Dinner.
Gospelreading: John 1:43-51
20 Uhr

Spiritualität der Hebräischen Bibel
Kohelet
Zwischen Glauben und Verzweiflung -
Der Prediger Salomo
und der Sinn unseres Lebens

Er hat nicht nur die philosophischen Lehren studiert sondern alle weltliche Genüsse ausgekostet. Nichts aber scheint den Durst seiner Seele löschen zu können.

Kohelet,

der Verfasser dieses skeptischsten aller biblischen Bücher, scheint selbst an der Weisheit zu verzweifeln.
Vortrag von Gabriel Strenger, Jerusalem,
Klinischer Psychologe, gefragter Referent für Kabbala, Chassidismus und jüdische Mystik

Sonntag, 21.01.18 3.S.n.Epiphanias
Ganz bunt und voller Leben!
11 Uhr Gottesdienst mit Hochschulpfarrerin Christina Jeremias-Hofius
Predigttext: Offenbarung 1,9-18 Opfer: Turmsanierung Eberhardskirche

Sieben Jahre

Freitagscafé der Gemeinde im Stadtteiltreff WHO

... All das und noch viel mehr würden wir gerne auch im nächsten Jahr 2018 fortführen. Daher suchen wir engagierte Gemeindeglieder ... weiterlesen

Beachten Sie auch im Menü die Angebote für Erwachsene, Jugendliche, Kinder usw. und unseren Jahresplan  Predigten  zum Nachlesen finden Sie hier ....


Logo Stadtteiltreff Nachbarschaftshilfe im Stadtteiltreffe Mo 9-11 Mi 16.30-18.30 Unsere Kirchengemeinde ist Partner des

Stadtteiltreff Waldhäuser Ost Tübingen e. V.

Berliner Ring 20 72076 Tübingen im Einkaufszentrum   Kaffee trinken... Freunde treffen... Zeitung lesen... Pause machen...

Und viele Angebote ...

weiterlesen


Ein weiteres Angebot unseres Stadtteils: Der „Gepäck-Träger“ repariert mit Dir Fahrräder und Elektogeräte!

weiterlesen

Flüchtlinge in der Nordstadt herzlich bei uns willkommen!

Seit Ende November wohnen in einer Wohnung unserer Gemeinde und seit Mitte Dezember auch in einem Haus im Schwalbenweg mehrere Familien und Einzelpersonen aus Syrien, aus dem Iran, aus Eritrea. Wir freuen uns, dass sie hoffentlich das Schlimmste hinter sich haben und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft in Deutschland.

Die Bonhoeffergemeinde rief einen Unterstützerkreis ins Leben für die 14 Flüchtlinge bei uns (Kontakt Hedwig.Huster(at)web.de) und die Martinsgemeinde einen Unterstützerkreis für die Flüchtlinge im Schwalbenweg (Kontakt: bjhspaeth(at)gmail.com).

Viele Menschen aus dem Stadtteil und der Nachbarschaft helfen.

Freundschaftliche Beziehungen sind entstanden. Eine gute Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen, ist das Café International im Stadtteiltreff. Termin: siehe hier.

 Erläuterungen zu den Sonntagen im Kirchenjahr finden Sie beim Thema Liturgische Farben.

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26

 

 

Kommentieren