evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost
Posaunenchor „Mit offenen Armen empfangen“

Gemeindefest für einen guten Zweck
und für den gesamten Stadtteil WHO

12. Juni 2016 11-16 Uhr
11 Uhr Familiengottesdienst mit Vorstellung der neuen Konfirmandinnen u. Konfirmanden und mit dem Tübinger Posaunenchor
12.15 Uhr: Platzkonzert des Posaunenchors auf dem Hof der Kirche
12.30 Uhr Begrüßung durch Pfarrerin Angelika Volkmann
Fortsetzung Platzkonzert
Bücherbasar,
Rollenrutsche,
Spielstraße „rund und rot - wie Kirschen“,
Informationsstand des DIFÄM
12.30 bis 16 Uhr Bewirtung vom Grill und Salatbuffet Kaffee und Kuchenbuffet
13 Uhr Zwei Bewegungslieder der Kinder des Evangelischen Kindergartens
14 Uhr

„Die Kirschin Elfriede“

ein Orgelkonzert für Kinder nach einer Geschichte von Gerhard Engelsberger mit Musik von von Christiane Michel-Ostertun
Sprecherin: Hochschulpfarrerin Christina Jeremias-Hofius
Orgel: Kantorin Elisabeth Fröschle
15.15 Uhr Kreistänze mit Bettina Fritsche
Frau mit Kind aus dem KongoLiebe Menschen auf Waldhäuser Ost,
Sie sind uns herzlich willkommen beim Gemeindefest!
Wir wollen zusammen feiern für einen guten Zweck:

für die Gesundheitsarbeit im Ostkongo

z.B. Gesundheit für Frauen und Kinder.
Neema ist glückliche Mutter zweier gesunder Kinder - dank der fachkundigen Geburtsbegleitung im Krankenhaus. Das Difäm baut gemeinsam mit dern Kirchen vor Ort Gesundheitsstationen auf.
2015 haben wir fast 2000 € durch unser Fest eingenommen für ein Krankenhaus im Dschungel - ob wir das dieses Jahr wieder schaffen? Sie können uns helfen - mit Kuchen oder Salatspenden. Danke!
Sie können uns helfen, indem Sie mit uns feiern! Speisen und Getränke geben wir gegen freiwillige Spenden aus. Auch der Erlös des Bücherbasars ist für die Menschen im Kongo.
Ein solches Fest braucht viele Helferinnen und Helfer, so kann die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden und alle können den Tag entspannt genießen. Wenn Sie sich vorstellen können, für eine Stunde mitzuhelfen, freue ich mich, wenn Sie sich bei mir melden.
Oder Sie tragen sich in die ausgehängten Listen im Kirchenfoyer ein. Es sind verschiedene Bereiche benannt. Es reicht, wenn Sie sich bei einem Bereich verbindlich eintragen. Für jeden Bereich wird es auch eine feste Ansprechperson geben, an die Sie sich immer wenden können.
Ich grüße Sie herzlich und freue mich, wenn wir zusammen feiern!
Ihre Sylvia Takács, 1. Vorsitzende des Kirchengemeinderates, sylvia.takacs(at)gmx.net
Kommentieren ↑nach oben